DE EN

Hotel
Über uns Hausprospekt Pauschalen Preise
Wellness
Spa
Vital-Erlebnis-Paradies
Spa-Prospekt Permanent Make up Maria Galland Verkaufsprodukte
Zimmer
Zimmerübersicht
Gastronomie
Restaurant mit Sonnenterrasse Frühstücksbuffet Speisekarte Lieferservice
Samnaun
Winter Sommer Events
Service
Anfahrt Jobs AGBs Impressum

Super Spartipp 7=6

31.05.2018 - 21.10.2018

ab CHF398.00

Details
Wetter
Livecam
Wellness
Familie
Einkaufen
Motorrad fahren
Biken
Wandern
Skifahren
Wetter
Livecam
Wellness
Familie
Einkaufen
Motorrad fahren
Biken
Wandern
Skifahren

Körper & Geist entspannen im Vital-Erlebnis-Paradies

Wellness im Samnaunerhof

In unserem „Vital-Erlebnis-Paradies“ können Sie sich herrlich entspannen und erholen. 

Das „Vital-Erlebnis-Paradies“ mit

ist genau der richtige Ort dafür. Unsere Beauty Fee heisst Sie herzlich willkommen und beratet Sie gern.

 


Massage – eine Jahrtausende alte Tradition

Massieren heisst „berühren“. In einer Massage wird durch Zug, Druck und Dehnung nicht nur ein erholsamer Reiz auf die Haut, Muskeln und Bindegewebe ausgeübt, sondern auch die Seele zum Baumeln gebracht. Die Massage ist eine Therapie, die auf körperlicher Ebene lokal wirkt, aber auch den gesamten Organismus mit einbezieht und emotionale, als auch körperliche Blockaden zu löst. Die Wohltat mit den Händen bringt Körper und Geist in Einklang.

Herkunft

Massieren ist weltweit eine der ältesten Behandlungsmethoden. Bereits in chinesischen Schriften aus dem Jahr 2600 v. Chr. wurden Massagehandgriffe beschrieben und auch in der indischen Heilkunst sind frühe Beschreibungen von Massagen in Verbindung mit ätherischen Ölen und Kräutern bekannt. Die  griechischen Ärzte Hippokrates (460-375 v. Chr.) und Galenos  (129-199 n. Chr.) wendeten Massagen als Heilmethoden an und trugen dadurch zu deren Verbreitung in Europa bei. Während des Mittelalters gerieten die Massagemethoden teilweise in Vergessenheit. Erst im 16. Jahrhundert setzte der französische Chirurg Ambroise Paré (1510-1590) wieder Massagen zur Rehabilitation und Schmerzlinderung ein und rief dadurch die Massageanwendungen wieder ins Gedächtnis der Menschheit.

Als einer der heutigen Väter der verbreiteten Techniken der klassischen Massage in der westlichen Welt gilt der schwedische Masseur Pehr Henrik Ling (1776-1839). Die klassische Massage wird deshalb auch als schwedische Massage bezeichnet.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden zahlreiche andere Massageformen, wie Reflexzonenmassage oder Schröpfmassage. Die klassische Massage ist heute die am häufigsten angewendete manuelle Entspannungs- und Therapieform.